Winkelschleifer Dauertest – Winkelschleifer als Profi führen.

Bügel, Griff mit dem Winkelschleifer Körper sorgt für professionelles arbeiten.

Hallo liebe Leser, Handwerker und Hobbybastler. Einige Jahre ist es nun her, dass ich meinen ersten Bügelgriff für Einhand,– Winkelschleifer entwickelt, gebaut und im Netz veröffentlicht habe. Der Grund dieser kleinen Innovation waren Gedanken welche ich mir gemacht habe über eine eigentlich simple Sache: Schleifen

Der einfachere Umgang mit Einhandwinkelschleifern. Ich bin seit gut zehn Jahren als Vorrichter und WIG Schweißer im Rohrleitungsbau tätig und habe daher sehr viel mir diesen Dingern zu tun. Der Umgang mit Einhandwinkelschleifern ist relativ einfach und für jeden der nicht gerade Angst vor solchen Maschinen hat eine tolle Sache. Wenn man allerdings den ganzen Tag mit solch einem Gerät arbeitet, wird es abgesehen vom Lärm, doch manchmal etwas nervig. Die Handgelenke tun weh, die Finger tun vom verkrampften festhalten weh etc. Dabei ist es völlig egal ob der mitgelieferte und seitlich einschraubbare Haltegriff montiert ist oder nicht. Was mich angeht benutze ich diese Griffe nie weil sie meines Erachtens einfach nur stören und den Bewegungsradius stark einengen. An engen Stellen sorgen sie sogar für plötzliches verhaken der Trennscheiben oder des Schleiftellers oder was eben gerade eingespannt ist. Das birgt auf Grund des starken Ruckes welcher hervorgerufen wird, hohe Verletzungsgefahr für die Handgelenke und auch die Zerstörung der Maschine ist ggf. möglich. Auch das ich bei Beobachtungen von einzelnen Monteuren den Eindruck gewann das sie sich mit den Winkelschleifern eher etwas Ernsthaftes antun könnten oder wollten (Unterarmbrüche, Körperverrenkungen, geplante Arbeitsunfälle etc.), als das es an Arbeiten mit dem Gerät erinnert. Wohlgleich einigen Monteuren leider auch ihre eingeschränkte Lernfähigkeit oder falscher Stolz im Wege standen und man für jene keine Abhilfe schaffen konnte. Aber O.K.

Etwas Schmerzlinderndes musste her. > Video weiter unten.

Nun war es so das schon einige Ideen in meinem Kopf rumwuselten, welche allerdings keine ernsthafte Ergebnisse zur Folge hatten. Als ich es dann leid war den Winkelschleifer immer so führen zu müssen kam mit einem mal die Erleuchtung und mit einem Schups meines Kollegen baute ich den ersten Bügelgriff und es funktionierte auch. Ich montierte den Bügelgriff und konnte den Winkelschleifer mit meiner Hand aufnehmen, so als schlüpfte ich in einen etwas zu großen Handschuh. Naja es war ja der Prototyp, Kinderkrankheiten kann man schnell abwenden, was auch gleich die Möglichkeit anbot die Griffe individuell auf die Größe einer jeden Hand anzupassen (meinem Kollegen passte dieser erste sofort). Ich spürte seine Begeisterung und sein reges Interesse so etwas auch haben zu wollen. Nun kam die Stunde X und ich machte den ersten Probeschliff. Unglaublich…, der Winkelschleifer ließ sich enorm leicht und präzise führen. Auch nach mehreren Stunden Arbeit mit dem neuen Griff hatte ich keinerlei Schmerzen in den Händen oder wie gewohnt im Unterarm. Ich konnte den Schleifteller oder die Trennscheibe gezielt auf das Material aufsetzen und mit völlig entspannter Hand Schleifen und schleifen und schleifen. Ich konnte die Maschine drehen und wenden wie es mir gerade recht war und sie gehorchte jeder kleinen Handbewegung. Selbst unter schwierigen Bedingungen waren qualitativ hochwertige Schliffe möglich. Und das mit nur einer Hand. Und wenn dann doch mal etwas mehr Druck nötig ist, kann man mit der anderen Hand natürlich von oben extra noch Druck ausüben. Stolz wie Bolle baute ich noch andere Modelle, zwar gleiche Basis aber eben leichter, ergonomischer zur Hand noch dazu mit Handrückenpolster und so weiter. Der erste Griff bestand lediglich aus einem gebogenen Rohr und einem Gummischlauch als Polster. Nachfolgende Modelle sind aus Flachmaterial mit hoher Zähigkeit, rostfrei und das Handrückenpolster ist nur auf der inneren Bügelseite. Also auch die äußerliche Optik hat sich zum Positiven geändert.

Tja wie gesagt fünf Jahre sind vergangen und ich habe die Griffe in allen Lagen und Positionen getestet (auf Oberflächen, in Rohren, über Kopf, Schleifstellen an welche man nur mit gestrecktem Arm rankommt, Phasen zur Nahtvorbereitung wurden mit Erfolg geschliffen etc.) und bin einfach nur begeistert. Seit der Entwicklung und Eintragung im Deutschen Patent – und Markenamt, haben wir bereits eine kleine Anzahl von Bügelgriffen an interessierte Kollegen oder Monteure auch anderer Gewerke verkauft. (Inzwischen gibt es auch einzelne Designmodelle) Einige der Käufer benötigten eine Weile bis zum gewohnten Umgang, arbeiten heute aber nur noch damit, andere waren von Anfang an begeistert, sind sofort damit klar gekommen und haben sich gleich mit drei oder vier Bügelgriffen eingedeckt. Es kamen Anrufe von begeisterten Bekannten der Monteure und die wollten Bügelgriffe kaufen. Kein Problem, wir lieferten. (alle Modelle im Netz zu sehen). Andere riefen mich an um mir einfach nur berichten zu wollen welche phänomenalen Ergebnisse sie mit diesen Griffen erreicht hatten und wie leicht sie die Maschinen damit beherrschbar machen. Zudem hat man auch immer eine Hand frei mit der man dann z.B. zu bearbeitende Werkstücke halten und führen kann. Mit dem Originalgriff kommt man z.B. ab einer bestimmten Rohrdimension nicht mehr in das Rohr hinein um es auch innen schleifen zu können. Mit dem Bügelgriff an einem 115 er Winkelschleifer kommt man bis zu einen minimal Durchmesser von DN125 in das Rohr rein. Ich sage euch das ist doch mal ein richtig gutes Gefühl was einen da erreicht, etwas richtig brauchbares und vielleicht in der Zukunft nicht wegdenkbares geschaffen zu haben.

Neu hinzugekommen ist das austauschbare Handrückenpolster wenn es durch ständiges rein und rauskriechen in den Bügelgriff abgenutzt ist. Zu verstehen ist natürlich das es hier wie auch bei anderen Dingen „Experten“ gibt, die mit irgendwelchen Argumenten aus Inkompetenz und Neid einfach mal dagegenhalten müssen. Da wurde prophezeit man gelange mit den Fingerspitzen in den Schleifteller oder wenn die Trennscheibe hackt würde man sich die Hände verbiegen oder sich schneiden weil man den Winkelschleifer nicht loslassen kann und ne Menge anderer Horrorszenarien flogen mir entgegen. In den fünf Jahren in denen ich den Bügelgriff benutze habe ich mich bis jetzt nicht ein einziges mal in irgendeiner Form verletzt. Weder im Dauerbetrieb, noch unter Stress oder durch unachtsamen Arbeit  und Gefechtsdrang oder anderen angespannten arbeitstäglichen Situationen. Selbst wenn die #Trennscheibe auch mal gehackt hat, konnte man den Winkelschleifer mühelos festhalten oder ohne Probleme aus dem Material herausziehen. Schlimmsten Falles war die Scheibe dann Schrott aber ich denk das kann man verkraften. Ich denke mal das spricht in Sachen Arbeitssicherheit eher für den Einsatz des Bügelgriffes und nicht dagegen. Gefährlicher wäre es doch wenn man den Winkelschleifer in diesem Moment loslässt ohne zu wissen wie er dann reagiert. Diese Erfahrung kann man jedoch erst machen wenn man es getestet hat oder überhaupt schon mal mit einem Winkelschleifer gearbeitet und nicht nur zugeschaut hat. Vorgreifende Mutmaßungen sind hier am falschen Platz und einfach nur Blödsinn.

Allen anderen deren Interesse für den Bügelgriff gewachsen ist, kann ich nur raten es einfach zu probieren.
Ihr habt auch immer die Möglichkeit mich persönlich zu kontaktieren, wenn es um spezielle Fragen zur Anwendung geht.

Test – Dauertest und ständige Einsätze der Bügel für Winkelschleifer findet ihr hier bei einem YouTube Video Kanal.

Ich bedanke mich für eurer Interesse und das Ihr den Bericht gelesen habt, euch Zeit dafür genommen habt und hoffe euch bald in meinem Kundenkreis willkommen heißen zu können.

Bis bald
Sven Reichenbach      E-mail: fa-sr@gmx.de

Marken und Schutzrechte, angemeldet beim Deutschen Patent- und Markenamt DPMA

Winkelschleifer Einhandwinkelschleifer Bügelgriff Bügel Griff schleifen leichter Text YouTube Video

++ Angebote bei Amazon.+++WIG Schweißbrenner, Zubehör ++hier klicken+++
++ Angebote bei Ebay.+++WIG Schweißbrenner, Zubehör ++hier klicken+++
This template supports the sidebar's widgets. Add one or use Full Width layout.